Los geht´s - wir starten in die Spielzeit 2017/18!

Saisonvorschau 2017/18

GFC - Germania

Werte Freunde, Fans und Internetschnüffler,

 

obwohl die gut informierte Sächsische Zeitung bereits ein wenig vorgegriffen hat, möchten wir an dieser Stelle als Erstes darüber informieren, welche Neuerungen es zur Saison 2017/18 in unserem Verein geben wird – und das sind einige, die folgendenden Zeilen sind gut geeignet für eine Tasse Kaffee. Aber der Reihe nach.

 

Erste Männermannschaft. Nach einer erfolgreichen letzten Saison ist die Mannschaft um das Trainerteam von Olli Hofrath und Ron Linke motiviert, die guten Leistungen in der nächsten Spielzeit zu bestätigen und den ein oder anderen zusätzlichen Punkt einzufahren. Dazu wurde der Kader noch einmal verbreitert und verstärkt, was den Konkurrenzkampf innerhalb des Teams beleben wird. In den letzten Wochen wurde fleißig trainiert und getestet, wobei die Ergebnisse in einer Vorbereitung natürlich wie immer mit Vorsicht zu genießen sind:

FSV Neusalza-Spremberg - GFC 8:0 | B-W Empor Deutsch Ossig - GFC 2:7 | G-W Uhsmannsdorf - GFC 2:9 | Borea Dresden - GFC 6:1.

Gern möchten wir unsere Neuzugänge in der Folge kurz vorstellen, der ein oder andere ist dabei kein Unbekannter:

 

Max Schnitte (19, A-Jugend, Sturm). Eigentlich kein richtiger Neuzugang, denn Max trainierte schon die komplette letzte Saison bei der 1. Männermannschaft und kommt auch schon auf zahlreiche Einsätze in der Kreisoberliga. Als spielstarker Angreifer wird er für mehr Flexibilität in der Offensive sorgen.

 

Tobias Paulig (19, A-Jugend, Mittelfeld). Auch Tobias kam bereits letzte Saison zu einigen Einsätzen in unserer Ersten und trainierte regelmäßig bei den Herren. Als technisch starker Linksfuß soll er auf der Außenbahn unseren Stammkräften Druck machen.

 

Justin Schubert (18, A-Jugend, Mittelfeld). Justin ist ebenfalls ein junger und zuverlässiger Spieler aus den eigenen Reihen. Er ist in Abwehr und Mittelfeld variabel einsetzbar und hat als Teil des A-Jugend-Landesklassenteams im letzten Jahr sehr gut entwickelt.

 

Tom Krause (18, Empor Deutsch Ossig, Sturm). Auch Tom ist kein unbekannter, mit unseren drei Eigengewächsen spielte er letzte Saison in der A-Jugend Spielgemeinschaft und hat sich entschieden, den Schritt in den Männerbereich beim GFC zu gehen. Mit seiner Schnelligkeit wird er vor allem im Sturm oder auf den Außenbahnen angreifen.

 

Marc Nestler (26, ATSV Gebirge/Gelobtland, Mittelfeld). Marc hat es aus beruflichen Gründen aus dem Gebirge ins schöne Görlitz verschlagen. Er ist offensiv variabel einsetzbar und trainierte bereits die komplette letzte Saison beim GFC. Dabei hinterließ er nicht nur auf dem Platz einen bleibenden Eindruck. Leider wird uns Marc aufgrund einer Knieverletzung erst zur Rückrunde zur Verfügung stehen. In der Zwischenzeit hat er die persönliche Betreuung von Sportfreund Max Köppe übernommen, mit welchem er fortan in einer WG zusammenwohnt und ihn in noch richtigere Bahnen lenken wird.

 

Eric Wünsche (24, SV Ludwigsdorf, Mittelfeld). Das gleiche Schicksal durchläuft unser erster Ludwigsdorfer Neuzugang. Zum Ende der vergangenen Saison erlitt Eric eine schwere Knieverletzung und wird ebenfalls erst zur Rückrunde einsteigen können. Bereits Wochen vor den allgemeinen Auflösungserscheinungen beim Kreismeister entschied sich Eric für einen Wechsel zum GFC und zeigte bereits im Training, dass er eine Verstärkung für unsere Offensive sein wird.

 

Roy Stübner (31, SV Ludwigsdorf, Tor). Wie bei einigen anderen Vereinen herrscht auch beim GFC Torwartmangel im Herrenbereich. Umso glücklicher sind wir, dass sich mit Roy ein erfahrener Keeper für uns entschieden hat, der in den letzten Jahren seine Fähigkeiten auch in der Kreisoberliga unter Beweis gestellt hat.

 

Björn Nitsche (26, SV Ludwigsdorf, Mittelfeld). Mit Björn zieht es einen langjährigen Ludwigsdorfer an die Friesenstraße. Er hat alle seine Pflichtspiele im Männerbereich für den SVL bestritten, nachdem er im Jugendalter die Nachwuchsmannschaften des NFV durchlaufen hat. Er fühlt sich im Mittelfeld und am Ballermann zuhause.

 

Florian Seifert (24, SV Ludwigsdorf, Abwehr). Eine Verstärkung für unsere Viererkette. Flori stand bereits vor einigen Jahren vor einem Wechsel zum GFC, entschied sich dann aber für den SV Ludwigsdorf. Nun sind wir froh, dass es doch noch geklappt hat, denn junge, technisch starke Defensivspieler sind rar gesät.

 

Tobias Eberlein (29, SV Ludwigsdorf, Mittelfeld). Ein alter Bekannter kehrt zurück. Peter Vetter hat den Fans eine Granate versprochen. Es wurden zehn geholt und eine Bombe draufgepackt. Tobi spielte bereits in der Saison 2010/2011 in Rauschwalde und war damals ein entscheidender Faktor für den Klassenerhalt. Mit seiner individuellen Klasse wird er unserer Offensivabteilung nochmal extra Qualität verleihen.

 

Thomas Witzmann (24, vereinslos, Mittelfeld). Thomas hat im letzten Jahr das andere Ende der Welt bereist und folgerichtig eine Auszeit vom Fußball gehabt. Nun ist er zurück und wird sein Studium weiterführen. Mit seinen jungen Jahren kann er bereits viel Landesliga- und Landesklassenerfahrung nachweisen. Er wird ebenfalls unser Offensivspiel beleben und neue Qualität ins Team bringen. Witzi hat bereits im Kindesalter von 1997-2000 für unsere Farben gespielt.

 

Wir heißen alle Spieler herzlich Willkommen und wünschen eine verletzungsfreie Spielzeit und viel Spaß in Grün & Weiß.

 

Zweite Männermannschaft. Nach dem Abgang von Steffen Holz zum Ligakonkurrenten NFV Gelb Weiß Görlitz wird die Stelle als Trainer interimsmäßig von Peter Vetter übernommen. Ziel ist es in dieser Saison vor allem, die jungen Spieler in den Männerbereich zu integrieren, ihnen Spielpraxis zu geben und Sie beständig zu verbessern. Das sportliche Ziel lautet Klassenerhalt in der Kreisliga.

 

C-Jugend. Auch in der Spielzeit 2017/18 wird es beim GFC wieder eine Großfeld-Nachwuchsmannschaft geben. Trainiert wird das Team von Steffen „Fritz“ Weynar und Dietmar Noack. Wir freuen uns, das Fritz sich entschieden hat, wieder als Trainer tätig zu sein und wünschen den beiden und dem gesamten Team viel Erfolg bei der neuen Aufgabe!

 

E-Jugend. Erstmals wird es in dieser Saison zwei Mannschaften in einer Jugendaltersklasse geben. Vom NFV stößt Stefan Michalzik mit seinen Jungs zum GFC. Aufgrund von Differenzen mit dem Verein hat man sich im Kollektiv dazu entschieden, sich dem GFC anzuschließen. Wir freuen uns darüber natürlich sehr und begrüßen alle an dieser Stelle! Die E1-Jugend wird in der Kreisoberliga auf Punktejagd gehen. Unsere E2-Jugend wird von Franz Gerlich und Jens Paulig trainiert und spielt in der Kreisliga Staffel 4. Wir freuen uns besonders, dass mit Franz ein junger, talentierter Spieler weiterhin im Ehrenamt aktiv bleibt und Jens sich dazu entschieden hat, dem Verein und den Kindern nach der Beendigung der Tätigkeit als A-Jugendtrainer weiter erhalten zu bleiben! Hut Ab!

 

Für beide Mannschaften konnte ein starker, regionaler Partner gewonnen werden, welchen wir in den kommenden Wochen gesondert vorstellen möchten!

 

F-Jugend. In der Menschel Limo Kreisliga Staffel 3 gehen unsere F-Junioren in diesem Jahr an den Start. Trainiert und geleitet von David Eckner, Holger Hieronymus und Tom Krause wird das Team sich weiter finden und auf Punktejagd gehen. Wir wünschen euch viel Erfolg! Wir freuen uns das auch hier der Trend weiter anhält, dass sich Vereinsmitglieder über ihre Spielertätigkeit hinaus im Verein engagieren!

 

G-Jugend. Auch die Kleinsten beim GFC wird es in der nächsten Saison unter der Regie von David Straube und Thomas Miedek als Team weiterhin geben. Jedoch wird das Team nicht mehr am offiziellen Spielbetrieb des FVO teilnehmen, sondern im Rahmen der Kickfixx-Fußballschule an Turnieren teilnehmen und so mehr Spielpraxis sammeln.

 

Ü35-Senioren. Unsere Altherrenmannschaft will den Schwung aus der vergangenen Rückrunde mit in die neue Spielzeit nehmen. Spielertrainer Silvio Exner kann dabei mit David Straube und Thomas Voß zwei Talente aus dem eigenen Nachwuchs einbauen. Im ersten Saisonspiel gab es auch schon die ersten drei Punkte. Ein sehenswerter Treffer von Straube führte zum 1:0 Sieg über die SpG Ludwigsdorf. Weiter so!

 

ASB Sommerfest. Am 12.08. findet der diesjährige ASB Samaritertag statt. Mit einem vielseitigen Programm für Jung und Alt wird wieder für jeden Gast etwas dabei sein und ein Besuch ist absolut empfehlenswert. Von 10 bis 17 Uhr sind wir mit einem Torwandschießen zusammen mit unserem Partner Proventus AG zum dritten Mal in Folge mit dabei!

 

Altstadtfest. Zum zweiten Mal als aktiver Teil dabei sind wir beim Görlitzer Altstadtfest. Am Samstag werden wir ganztägig beim Pinverkauf unterstützen. Zu finden sind wir dabei auf dem Obermarkt – Eingang beim Reichenbacher Turm.

 

Weihnachtsfeier 2017. Auch wenn das Jahresende noch in weiter Ferne ist, möchten wir an dieser Stelle bereits bekannt geben, dass unsere diesjährige Weihnachtsfeier am 09. Dezember im Schlesischen Tor in Görlitz stattfinden wird. Ein offizielles Einladungsschreiben wird es im Herbst geben. Save the Date!

 

Der Vorstand. Der gesamte Vorstand wünscht allen Spielern, Trainern und Betreuern eine verletzungsfreie, erfolgreiche Spielzeit 2017/18. Wir freuen uns, den eingeschlagenen Weg mit allen Partnern zusammen weiter gehen zu können und sind mehr als optimistisch, dass wir unsere Ziele gemeinsam erreichen werden!

 

Zurück